formenzeichnung

Wenn wir vom Kunden entworfene Produktzeichnungen erhalten oder mit Kunststoffprodukten beliefert werden, untersuchen und prüfen unsere Ingenieure die Produktstrukturen, bevor sie die entsprechenden Formzeichnungen erstellen. Die Ingenieure berücksichtigen die folgenden 11 Aspekte bei der Erstellung von Formenzeichnung für das Programm, um den Erfolg des Versuchs und die Genauigkeit der Form zu gewährleisten.

1.Spritzgießmaschine

  • ob das Einspritzvolumen, der Einspritzdruck und die Schließkraft der Spritzgießmaschine ausreichend sind.
  • Die Eignung des Werkzeugs für den Einbau in die gewählte Spritzgießmaschine. Ob die Abmessungen und die Platzierung des Werkzeugs, z. B. das Schraubenloch, der Formschlitz, der Positionierungsring, das obere Stiftloch und andere Details, den Anforderungen der jeweiligen Spritzgießmaschine entsprechen.

2. Geformte Teile

  • Ob die Größe der Kernkavität die Schrumpfungsrate erhöht hat, ob es ein Spiegelbild gibt, wenn das Produktbild in das Bild der Kernkavität wechselt, und ob die Zeichnung des Kunststoffteils 1:1 skaliert ist?
  • Wurde die Schrumpfungsrate des Kunststoffs richtig gewählt?
  • Wird der Entformungswinkel bei der Bestimmung der Größe der Kernkavität berücksichtigt, unabhängig davon, ob es sich um das große oder kleine Endmaß handelt?
  • Ist die Verarbeitung von Kern und Kavität aufgrund der Struktur des Kunststoffteils, wie sie jetzt vorliegt, einfach?
  • Ob die Trennebene richtig positioniert ist, ob sie an der Form haften bleibt, wie die Trennebene bearbeitet wurde und ob es scharfe Kanten oder Ecken gibt?
  • Ob bei leicht zu beschädigenden und schwer zu verarbeitenden Teilen eine Einlegekonstruktion gewählt wurde?

3. Innerer Formeinsatz aus Stahl in der Formenzeichnung

  • Bestimmen Sie, ob die Zusammensetzung, der Präzisionsgrad, die Härte und andere Eigenschaften des internen Formeinsatzes den Anforderungen des Kunststoffs, der Chargen von Kunststoffteilen und der Kunden entsprechen.

4. Mechanismus zur Entformung

  • ob die gewählte Entformungsmethode für das formenzeichnung geeignet ist.
  • ob die Anzahl und Position der Schubstangen und Schubrohre (so groß wie möglich, auf den Knochen geschoben) angemessen sind.
  • Ob es notwendig ist, das obere Stabloch zu vergrößern?
  • Ob das Schubrohr das obere Stockloch berührt?
  • Wenn sich eine Schubstange unter dem seitlichen Kernzug befindet, gibt es dann einen zusätzlichen Wegschalter oder einen anderen Mechanismus zur ersten Rückstellung auf der Befestigungsplatte des Schubrohrs?
  • Ist die Schubstange am Hang mit einer abgestuften Rille versehen, um ein Abrutschen zu verhindern??

5. Temperaturkontrolle

  • Haben die Kühlkanäle die richtige Größe, Anzahl und Position?
  • Unterliegen die Wasserrohrverbindungen irgendwelchen Vorgaben?
  • Muss die Form für die Herstellung von Kunststoffteilen aus PMMA, PC, Nylon und Glasfasermaterialien mit einer Wärmedämmplatte versehen werden?
  • Werden die Druckteile durch die Kühlwasserleitungen und Schraubenlöcher behindert?
Temperaturregelung für Spritzgussformen

6. Gating-System

  • ob die Kühlkanäle die richtige Größe, Anzahl und Position haben.
  • Ob die Wasserrohrverbindungen irgendwelchen Vorgaben unterliegen?
  • Muss die Form für die Herstellung von Kunststoffteilen aus PMMA, PC, Nylon und Glasfasermaterialien eine Wärmedämmplatte haben?
  • Werden die Druckteile durch die Kühlwasserleitungen und Schraubenlöcher behindert?

7. Montagezeichnung

  • Stimmt die Lagebeziehung der drei Ansichten mit der Projektionsbeziehung überein und ist die Zeichnung übersichtlich und klar?
  • Gibt es einen eindeutigen Positionsbezug für Kunststoffteile auf der Form?
  • Für die Formteile sollten so weit wie möglich Standardteile verwendet werden, um die Herstellung und Wartung zu erleichtern.
  • Ob die technischen Anforderungen klar und korrekt sind.
  • Ob die Dichte der Schnittlinien und die Richtung desselben Teils in jeder Ansicht konsistent sind und ob das Schnittsymbol mit der Schnittzeichnung übereinstimmt.
  • Ob das Maß in Höhenrichtung durch eine einheitliche Bezugsebene gekennzeichnet ist.
  • Ob die Abmessungen deutlich genug sind und ob sich die alphanumerischen Linien überschneiden.
  • Ob es eine Vergrößerung der Feinstruktur gibt.
  • Ob die Montageposition der einzelnen Teile der Form fest und zuverlässig ist, und ob die Verarbeitung einfach und leicht ist.
  • Ob die Toleranzen der Kunststoffteile nach der Formprüfung korrigierbar sind.

8. Teilediagramm

  • Ob die Zeichnung klar und deutlich ist und ob die Größe mit der Zeichnung übereinstimmt.
  • Ob die Genauigkeit, Oberflächenrauheit, Toleranzpassung usw. der erforderlichen Positionen angegeben wurden.
  • Die Struktur der Unebenheiten und Durchdringungen sowie die Größe des Kissens sollten anhand der Zeichnungen der Kunststoffteile sorgfältig überprüft werden.
  • Ob die Möglichkeit einer Korrektur an Stellen in Betracht gezogen wurde, an denen die Genauigkeit von geformten Kunststoffteilen streng ist.
  • Ist die geforderte Maßgenauigkeit zu hoch?
  • Könnten Sie mir mitteilen, ob das für die Teile ausgewählte Material gut ist?
  • Gibt es klare Anweisungen, wo Wärmebehandlung und Oberflächenbehandlung erforderlich sind?
  • Ist es notwendig, Auspuffnuten hinzuzufügen?
Formkomponenten

9. Konfigurationsgrundlagen beim Formenzeichnung

  • Gibt es bei präzisen Formen, Schubrohren, schrägen Schubstangen und mehreren Schubstangen eine Führungssäule für die Schubstück-Befestigungsplatte?
  • Werden die Formöffnungsreihenfolge und der Formöffnungsabstand durch den Trennmechanismus mit festem Abstand garantiert?
  • Ist die Gestaltung des dynamischen und festen Formpositionierungsmechanismus erforderlich?

10. Aufführen

  • Überprüfen Sie, ob der Name des Teils korrekt ist und seine Seriennummer mit der Montagezeichnung übereinstimmt.
  • Der Inhalt und die Menge des Plans, einschließlich aller selbst hergestellten Zusatzkomponenten und Schrauben usw, sollten vollständig sein, unabhängig davon, ob der Materialname, die Spezifikation und/oder andere Teile falsch geschrieben sind.
  • Haben Sie sich für Standardteile entschieden und gibt es spezielle Modelle oder Anforderungen an die Standardteile?

11. Andere Aspekte beim Formenzeichnung

  • Ob die Bezugsebene der Bearbeitung und Montage in der formenzeichnung vollständig berücksichtigt wurde.
  • Ob in der formenzeichnung Betriebsanweisungen für besondere Betriebsanlässe formuliert werden sollen.
  • Ob die relevanten Montagevorkehrungen markiert wurden.
  • Zur Vereinfachung der Montage, Handhabung und des allgemeinen Betriebs sollten geeignete Schraubenlöcher für Heberinge und Sicherheitsmechanismen vorgesehen werden.
  • Ist es notwendig, Stützsäulen hinzuzufügen, um andere Strukturen an der Außenseite der Form zu schützen?

Telefon

+86-0769-82583659

Email

info@kehuimold.com

Kürzlich geposteter Beitrag mit Tipps zum Formendesign